Lernzeit

Aufgrund gestaffelter Essenszeiten der einzelnen Jahrgänge, erledigen die Schüler zu unterschiedlichen Zeiten ihre Hausaufgaben. Die angebotene sogenannte Lernzeit beträgt im ersten Jahrgang 20-30 Minuten, im 2. Jahrgang 30 Minuten, während der 3. und 4. Jahrgang sich für ca. 45 Minuten den Aufgaben widmet.

Innerhalb dieser Lernzeit ist es unser Anspruch, Ihrem Kind die Möglichkeit zu geben, in einer ruhigen geschützten Atmosphäre die Hausaufgaben eigenverantwortlich zu erledigen. Wir begleiten diese Zeit als Ansprechpartner, jedoch nicht als Nachhilfelehrer der Kinder.

Das bedeutet, die Kinder sollen lernen, sich bei Fragestellungen zu melden, am Platz zu bleiben, bis der Betreuer hilft  – währenddessen sollen alle anderen Kinder in Ruhe weiterarbeiten können. Nachdem die Hausaufgaben erledigt sind, können weitere Arbeitsblätter am Platz bearbeitet werden, es kann gemalt oder lesen geübt werden. Bücher stehen in den Klassen oder der Bücherei zur Verfügung.

Die Dauer der Stillarbeitszeit soll eingehalten werden. Nach den Hausaufgaben räumen alle Kinder die Tische auf, der „Fegedienst“ kehrt die Klasse und der Papierdienst bringt den Müll zur Tonne.

Sollte es keine Hausaufgaben geben, spielen die Kinder meist draußen, machen Ausflüge in die umliegenden Parks, den Schulgarten oder widmen sich anderen Aktivitäten.

Um einen störungsfreien Arbeitsablauf der Lernzeit zu ermöglichen, bitten wir Sie, Ihr Kind außerhalb der Lernzeit abzuholen und innerhalb dieser Zeit den Klassenraum nicht zu betreten. Bitte teilen Sie dies auch Oma oder Opa und weiteren Abholberechtigen mit.

Ein Zeitpunkt sich selbst um die Hefte bzw. andere Schulsachen Ihres Kindes zu kümmern oder zu kontrollieren, besteht freitags zur Abholzeit.

Herzlich willkommen auf unserer Schulhomepage