Elbwichtelkonzerte „O Tannenbaum“ am 17., 18. und 20.12.2014 im New Living Home

Dieses Jahr haben sich die „Döhrnchorkids“ mit ihren Kuscheltieren, der „Hamburger Camerata“ und Herrn Sobirey in ihrem „Elbwichtelkonzert O Tannenbaum“ zur Musik von Tschaikowsky (Nussknacker) auf die Suche der Krippe gemacht.

Begrüßt wurde das Publikum sowie ganz viele Kuscheltiere mit den Liedern „Viele kleine Kuscheltiere“ und „Ich hab ein Kuscheltier“. Zum „Zinnsoldatenmarsch“ haben alle Kuscheltiere getanzt.
Auf dem Weg zur Krippe sind sie dem Tannenbaum begegnet, der sauer war, weil er nicht mit in die Stadt durfte wie seine Freunde, um geschmückt Weihnachten zu feiern. Ebenfalls dabei war wieder das Huhn „Elke“, welches mit dem Hasen und dem Bär auch bei der Krippe mitfeiern wollte. Der Weg zur Krippe wurde begleitet mit Liedern, wie „O Tannenbaum“, „Goldenes Licht in unserer Mitte“ und „Ich schenk Dir einen Glitzerstern“.
Es war auch ein Araber (Hr. Sobirey) zu Gast, der das Publikum mit „Rampapapam“ in Bewegung brachte. Zum Lied „Hambali Kahle“ liefen viele Lichterkinder im dunklen Saal. Es waren Kinder mit Querflöten zu Gast, welche die Lieder „Ihr Kinderlein kommet“ und „Maria durch ein Dornwald“ begleitet haben.
Herr Sobirey tanzte mit dem Publikum den „Weihnachtstanz“.
Weihnachtsstimmung brachten Lieder wie „Weihnacht ist auch für mich“ und „Ein heller Stern“, zu welchem viele schöne Sterne auf der Bühne um den Tannenbaum glitzerten. Das Konzert klang mit dem Lied „O Tannenbaum“ und einem wunderschönen Anblick von Maria und Josef mit Kuscheltieren wie Huhn, Hase und Bär und einem Tannenbaum mit vielen Glitzersternen aus.
Es gab auch dieses Mal insgesamt sieben Auftritte im immer ausverkauftem Atrium des New Living Home.
Bericht: Daniela Gonzalez-Ivanov

Schreibe einen Kommentar

Herzlich willkommen auf unserer Schulhomepage