FRÜHJAHRSFERIEN 2017

Zwei bunte Märzferienwochen liegen hinter uns, die mit einer „Dinosaurier-Woche“ starteten und mit einer „Frühlings-Woche“ endeten.

Neben dem Ausflug ins geologisch paläontologische Museum, standen Experimente, wie der Bau eines Backpulvervulkans, als auch die Aufzucht von Urzeitkrebsen im Fokus der Betreung der ersten Ferienwoche. Neben Dino-Masken entstanden außerdem viele süße Dinokekse.

Auch die „Frühlings-Woche“ hielt kreative Basteleien für die Kinder bereit. Viele halfen, die Mensa mit Tonpapiermotiven zu verschönern, während gleichzeitig die Ostereier-Malproduktion in vollem Gang war. Gemeisam wurde auch ein übergroßer Osterhase gebastelt.

Außerdem wurde gebacken, was das Zeug hielt. Neben Ausstechkeksen haben wir viele kleine Amerikaner gebacken und herrlich bunt verziert. Mit selbstgestalteten Brottütchen konnten die Kinder ihre Backware problemlos mit nach Hause nehmen.

Wem nun das Wasser im Munde zusammenläuft, dem sei unser Backrezept wärmstens empfohlen.

Für den Schulgarten wurden fleißig Aufzuchkästchen für die Klassenräume vorbereitet, mit Saatgut bestück, und inzwischen gedeihen die ersten Pflanzen auf den Fensterbänken prächtig.

Den Abschluss der Ferien bildete eine Schatzsuche, die wir aufgrund des Wetters im Schulgebäude haben stattfinden lassen. Die Aufgabengestaltung verdanken wir unserem FSJler, der mit viel Kreativität spannende Aufgaben für die Kinder gestaltet hat. Die Mensa diente als „Kontrollstation“ und alle Kinder waren mit Feuereifer dabei. Abschließend fand eine Siegerehrung auf dem Schulhof statt. Und Relaxen zwischendurch, bei so manchem Gesellschaftspiel, war auch hoch im Kurs bei den Kindern.

Herzlich willkommen auf unserer Schulhomepage